thomMYMueller.de

samos.tominfo.de

Wetter

Γεια! hallo! willkommen bei thommy`s samos

 
  • Anreise, ob mit Flugzeug oder Fähre

Unterwegs auf der Insel

  • Ireon Dorf geblieben für Individualisten

  • Vathy Hauptstadt, Museen, Shoppen

 

Die besten Strände sind nicht unbedingt neben dem Hotel

Wandern auf Samos

 

Kerkis

 

Museumsbesuch Archaeologische Funde gesucht?

Klöster

Geschichte

Museen

 

 

Mal was unternehmen, wenn der Ort zu klein wird

Nachbarinseln

Medien

 

Hinweise? Wissen? Schon mal gehört?

 

Erweitertes Wissen - Sprüche

 

Essen

Fauna & Flora Kräuter und was wächst den da?

Fauna & Flora

Leute

 

Archaeologisch

 

 

 

 

 

 

 

 

Strände gibt es wie Sand am Meer :-) (auch wenn es nur Kiesel ist)

 

Samos hat herrliche Strände und malerische Buchten, mit kristallklarem Wasser und Sandstrände, perfekt zum Schwimmen, Entspannen, Schnorcheln oder auch Surfen. Mit der natürlichen Pracht der endlosen Stränden bezaubert und überrascht eine Bucht schöner wie die andere. Viel mit Sand oder Kies und Grün bis hinunter zum Strand, findet man auch für sich noch einsame Strände, sagt wo findet ihr das auf Malle oder Ibiza? da müsst ihr aber lange suchen. Strände, wie Sie sie noch nie erlebt habt gepaart mit den Köstlichkeiten der Region Sonne - Meer und das griechische Essen. Diese Erinnerung wird Ihnen keiner nehmen können, sie infizieren und ihr werdet die Insel wieder besuchen.

Surfen kann man am besten in Kokkari Das Revier ist vergleichbar mit Trianda oder Kos. Zuverlässig weht der Wind - schon ab Mai. Gegen Mittag frischt er auf und erreicht dann seine Hochstform. Sinde-Shore von links bläst der Wind an der Station vorbei. Der Einsteig ist einfach und komfortabel und schon nach wenigen Metern habt ihr den wollen Druck im Segel. Nicht selten geht der Wind in der Hochsaison über 6 Bft. Dann ist Surfspaß pur angesagt. Bestes Material und top gepflegt sowie eine perfekte Betreuung durch Rob Horne, Niki oder Fabio sind garantiert. Material gibt es von Fanatic/North und Tabou/Gaastra.

Wer nicht surfen will, schnorcheln oder einfach nur relaxen, der ist auf Samos bestens aufgehoben. Es gibt keine Massenbadestrände wie Malle oder Ibiza, hier badet alles etwas entspannter. Einzig Psili Amos im Osten könnte man noch zu den Stränden zählen die in der Hochsaison voll werden können. Hier kann es auch zu Parkproblemen (hier Gebührenpflichig) kommen.

Kleinere Beschreibungen zu den Stränden finden sie hier, die Seite wird noch aktualisiert

 

 

Aghia Markella

Im Nordosten der Insel liegt der Strand von Aghia Markella, 3,3 km von Samos-Stadt entfernt. Hier finden Sie Sonnenschirme und Strandliegen.

 

Agia Paraskevo (Galazio)

Agia Paraskevi liegt im Osten der Insel bei Galazio, 9,5 km von Samos-Stadt entfernt. Der schöne Strand mit klarem blaugrünem Wasser ist ideal für Harpunenfischen. Seinen Namen erhielt er von einer kleinen Kirche, die St. Paraskevo gewidmet ist und ganz in der Nähe des Strandes liegt. Hier findet der Besucher auch eine Taverne, die Meeresfrüchte anbietet.

 

Agios Ioannis Eleimonas

Im Westen von Samos liegt der Strand von Agios Ioannis Eleimonas. Der Kieselstrand liegt in der Nähe des Dorfes von Paleochori. Der Weg zum Strand führt über einen fünf Kilometer langen Feldweg, der parallel zur Hauptstraße Marathokambos – Kallithea verläuft. In diesem Gebiet befinden sich auch das Kloster des St. Ioannis Eleimonas und ein weiterer kleinerer Strand.

 

Aspres

Im Südwesten von Samos an der Hauptstraße von Marathokambos nach Kallithea liegt Aspres. Am Kieselstrand mit seinem blaugrünen Wasser befinden sich eine Cafeteria und ein Restaurant, das fangfrischen Fisch anbietet. Einige Strandabschnitte werden von FKK-Badegästen genutzt. Aspres ist von vielen anderen schönen Stränden umgeben.

 

Asprochorti

Dieser Strand liegt im Osten der Insel, 7,4 km westlich von Samos-Stadt. Hier finden Sie Sonnenschirme und Strandliegen.

 

Ballos

Im Südwesten von Samos befindet sich der Kieselstrand von Ballos mit seinem klaren Wasser. In der Nähe befindet sich ein Restaurant, das fangfrischen Fisch anbietet. Die Straße von Ornos Marathokambos – Koumeika führt an den Strand.

 

Gagou

Im Osten der Insel liegt Gagou, zwei Kilometer von Samos-Stadt entfernt. Das klare Wasser des Kieselstrands wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Hier werden auch Sonnenschirme und Strandliegen vermietet. Für das leibliche Wohl sorgen Bars, Kioske und Tavernen, die frischen Fisch anbieten.

 

Heraion


Im Sudosten von Samos liegt der Strand von Heraion. Sein Sand erstreckt sich das Ufer mit dem kristallklaren Meer entlang. Sonnenschirme, Strandliegen und Wassersportausrustung sind hier erhaltlich. In der Nahe befinden sich viele Restaurants, die frischen Fisch anbieten.

 

Kerveli

Im Osten der Insel liegt Kerveli, 13 km von Samos-Stadt entfernt. Der wunderschöne Kieselstrand liegt in einer kleinen Bucht. Mit seinem flachen warmen Wasser ist er ideal für Kinder. Auch angeln kann man hier ausgezeichnet. Tavernen und Hotels liegen ganz in der Nähe.

 

Kithares

Im Osten der Insel liegt Kithares, 10 km von Samos-Stadt entfernt in der Gegend von Alykes. Der abgeschieden gelegene Strand liegt inmitten eines idyllischen Biotops mit hunderten von Vögeln und Flamingos.

 

Über Klima Beach

Der Klima Beach ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für einen Urlaub auf Samos. Hier werden von den Betriebern der beiden Tavernen kostenlose Liegen und Sonnenschirme für den Strand angeboten und man hat einen herrlichen Blick durch die Bucht auf das türkische Festland.

Der Strand besteht aus groben Kieseln und im Wasser ist leider auch kein Sand. Daher ist das Wasser hier zum Baden aber besonders klar. Mann kann auch vom Bootsanleger aus in das Meer springen.

Die Taverna am Strand ist eine der besten in dieser Region von Samos. Wer will kann hier auch prima mit dem Boot hinfahren.

 

Limionas

Im Westen von Samos, südlich der Straße von Marathokambos nach Kallithea, liegt Limionas. Am grobkörnigen Sandstrand mit seinem kristallklaren Wasser findet der Besucher Strandliegen und Sonnenschirme. In der Gegend gibt es auch viele Tavernen, die frischen Fisch anbieten. Um Limionas herum liegen noch viele weitere schöne Strände.

 

Malagariou

In der Bucht von Vathi liegt der Strand von Malagariou, drei Kilometer von Samos entfernt. Sonnenschirme, Strandliegen und ein kleiner Kiosk erwarten den Besucher.

 

Mikri Lakka und Megali Lakka

Diese beiden Strände liegen ungefähr sieben Kilometer von Samos-Stadt entfernt im Osten der Insel. Beide können nur per Boot erreicht werden und sind ideal zum fischen.

 

Mourtia

Mourtia liegt im Osten der Insel, sieben Kilometer von Samos entfernt. An den Strand gelangt man durch das Tal von Vlamari. Der schöne Strand mit seinem klaren Wasser liegt zu Füßen des Klosters Zoodochos Pigi. Er wird auch als Hafen für Fischerboote genutzt

Die Bucht von Mourtia befindet sich am Ende der Vlamari Hochebene. Hierhin verirren sich eher weniger Touristen, so dass man in seinem Urlaub auch wirklich meist in absoluter Ruhe baden kann.

Am Wochenende ist der Strand voller, da viele Griechen hierher zum Baden kommen. Aus dem umliegenden Orten sind einige Boote festgemacht, die allerdings selten ausgeführt werden.

Am Strand gibt es keine Bewirtschaftung und nur wenig Schatten, dafür ist mittlerweile eine Dusche installiert.

 

Mykali

Im Osten der Insel liegt Mykali, neun Kilometer von Samos-Stadt entfernt. Mit drei Kilometern ist der Strand einer der längsten der Insel und an mehreren Punkten zugänglich. Im Westen des Kieselstrands liegt Mesokambos. Wenn der Wind von Norden kommt, entstehen hier hohe Wellen. Sonnenliegen, Sonnenschirme und Wassersportausrüstung wird hier vermietet. Außerdem gibt es einen Kiosk.

 

Papa Beach, der Privatstrand des Pfarrers >LINK

 

Pefkos

Im Süden von Samos liegt Pefkos. Der kleine Kieselstrand mit tiefem klarem Wasser kann durch das Dorf Skoureika erreicht werden. In Strandnähe befindet sich ein Restaurant, das Meeresfrüchte anbietet. In der Nähe von Pefkos befindet sich der Strand von Peri und Psili Ammos.

 

Plaka

Im Westen von Samos, ganz in der Nähe des Dorfes Paleochori liegt Plaka. An den kleinen Kieselstrand gelangt man, indem man einem Feldweg fünf Kilometer folgt, der parallel zur Hauptstraße Marathokambos – Kallitheaverläuft.

 

Posidonio und Klima

Ganz in der Nähe der Stadt Posidonio im Osten der Insel liegt der gleichnamige Strand, der von Einheimischen Moula Ibraim genannt wird. Klima liegt gleich nebenan, 14 km von Samos-Stadt entfernt. Beide Kieselstrände liegen an klarem blaugrünem Wasser. Am Strand von Posidonio werden Sonnenschirme und Strandliegen vermietet. Hier befinden sich auch zahlreiche Hotels, Gästezimmer, Bars und Tavernen.

 

Potokaki-Doryssa

Im Südosten von Samos in der Nähe des Flughafens liegt der schönste Strand der Insel, dessen Wasserqualität mit der blauen Flagge ausgezeichnet wurde. Potokaki-Doryssa.Erstreckt sich über eine Länge von drei Kilometern und kann von mehreren Punkten aus erreicht werden. Der Kiesel- und Sandstrand mit seinem kristallklaren Wasser bietet dem Besucher Sonnenschirme, Strandliegen, Wasserausrüstung sowie Kiosks, die Getränke verkaufen. In dieser Gegend befinden sich viele Hotels, Gästezimmer, Tavernen und Restaurants, die Meeresfrüchte anbieten. Potokaki-Doryssa ist einer der beliebtesten Plätze für Touristen.

 

Psili Ammos (Ost) es gibt auch noch den Psili Ammos (West)

Im Osten der Insel liegt Psili Ammos, elf Kilometer von Samos-Stadt entfernt. Mit seinem feinen Sand und dem niedrigen Wasser zählt er zu den schönsten Stränden auf ganz Samos. Hier werden auch Sonnenschirme und Strandliegen vermietet. Psili Ammos Ist ideal für Kinder und für Strandspiele wie Badminton und Fußball. Im Ort finden sich Hotels, Bars und Fischtavernen. Psili Ammos ist auch der Ort, der am nächsten an der türkischen Küste liegt – sie ist nur 1,6 km entfernt.


Der Strand ist zu Hochsaison extrem voll und man muss sogar auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz parken.

Von Pythagorion gibt es ein Boot.

 

Strand von Pythagorio

Im Südosten der Insel liegt der Strand von Pythagorio in der Nähe des gleichnamigen Dorfs, 13 km von Samos entfernt. Der Kieselstrand ist besonders bei jungen Leuten sehr beliebt. Sonnenschirme, Strandliegen und Wassersportausrüstung sind hier erhältlich. Cafeterias, Strandbars und Restaurants liegen in Strandnähe.

 

Mikro Seitani

Im Nordwesten von Samos liegt Mikro Seitani. Dieser kleine Strand bezaubert durch seine außergewöhnliche Schönheit und sein kristallklares Wasser.

Megalo Seitani

Im Nordwesten von Samos liegt Megalo Seitani. Dieser abgeschiedene FKK-Strand bietet grobkörnigen Sand und klares Wasser. Zugang findet der Besucher entweder zu Fuß, indem er 3,5 km am Karlovassi-Fluß entlangwandert oder mit einem Boot, das im Hafen von Karlovassi ablegt. Erwähnenswert ist, dass der Strand zu einem Naturpark gehört, der Heimat der Mönchsrobbe (Monachus Monachus) ist. Bei Nordwind herrscht hier starker Seegang.

Über Strand Megalo Seitani

Wer auf der griechischen Insel Samos einen wirklich abgeschiedenen Strand sucht, kann am westlichen Ende der Insel die Strände Mikro Seitani und Megalo Seitani besuchen. In er Umgebung werden auch ein paar Villen vermietet und man kommt nur über eine Schotterpiste hierher.

Sidera

Der kleine Strand von Sidera liegt abgeschieden westlich von Posidonio.

Svala

Svala befindet sich im Norden von Samos, in der Nahe der Hauptstrasse, die Samos mit Karlovassi verbindet und nur eine kurze Distanz von dem Dorf Agios Constantinos entfernt. Es ist ein Kieselstrand mit tiefem Wasser. Neben einem Kiosk, stehen am Strand auch eine kleine Anzahl an Sonnenschirmen zur Verfugung. Die Nordwinde produzieren hohe Wellen und eine schwere Meeresrolle.

Sykia

Im Süden von Samos liegt Sykia in der Nähe des Dorfes Spatharei. Der kleine Kieselstrand erstreckt sich über 100 m. Man erreicht ihn über einen 8 km langen Feldweg, der abseits der Hauptstraße liegt. Die Strandstraße erlaubt einen malerischen Ausblick.

Tsamadou

Im Norden von Samos, in der Nähe des Dorfes Kokkari liegt der Kieselstrand von Tsamadou. Das kristallklare Wasser wird schon nach kurzer Zeit sehr tief. Sonnenschirme und Strandliegen sowie Wassersportausrüstung ist erhältlich. In der Vergangenheit war Tsamadou ein bekannter FKK-Strand. Heute zieht es nur noch wenige Nudisten hierher, die sich größtenteils weit entfernt von den anderen Badegästen aufhalten. Der Weg an den Strand führt einen 200 m langen Pfad entlang. In Strandnähe liegt ein Restaurant.

Tsambou

Im Norden der Insel liegt Tsambou, 16 km von Samos entfernt in der Nähe des Dorfes Avlakia. Am Kieselstrand mit blaugrünem Wasser werden Sonnenliegen und –schirme vermietet. In der Nähe liegt ein Restaurant, das frischen Fisch anbietet. Neben Tsambou befindet sich ein weiterer, kleinerer Strand. Bei Nordwind herrscht hier starker Seegang.

 

Tsopela

Dieser kleine, abgeschiedene Strand liegt am südlichsten Punkt von Samos. Er erstreckt sich über ungefähr 100 m Länge. Besucher erreichen ihn über einen sieben Kilometer langen Feldweg, wenn sie von der Hauptstraße abbiegen. Von hier aus hat man einen ausgezeichneten Blick auf die Landschaft. Im Hafen von Pythagorio legen ebenfalls Boote ab, deren Ziel Tsopela ist.

 

Varsamo

Im Westen von Samos in der Nähe des Dorfes Kallithea liegt Varsamo. Mit seinen glänzenden kleinen Kieseln und dem kristallklaren Wasser gehört er zu einem der beliebtesten Strände auf der ganzen Insel. In der Nachbarschaft liegt ein Restaurant, das frischen Fisch anbietet. Den Strand erreicht der Besucher, indem er von der Hauptstraße nach Kallithea abbiegt und für drei Kilometer einen Feldweg entlangfährt. Bei Nordwind herrscht in Varsamo starker Wellengang.

 

Votsalakia (Kambos Marathokambou)

Kambos Marathokambou, besser unter dem Namen Votsalakia bekannt, liegt im Südwesten von Samos in der Nähe der Hauptstraße, die von Marathokambos nach Kallithea führt. Am Kieselstrand mit seinem kristallklaren Wasser finden die Besucher Sonnenschirme, Strandliegen und Wassersportausrüstung. In Strandnähe liegen Cafés, Bars und kleine Tavernen, die neben Meeresfrüchten im Sommer auch ein lebhaftes Nachtleben bieten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Agia Paraskevo

Agios Ioannis Eleimonas.

Aspres

Asprochorti

BallosGagou

Heraion/Ireon

Kervelli

Kithaes

Limionas

Malagariou

Lakka

Mourtia

Mykali

Pefkos

Plaka

Posidonio Klima

Potokaki

Psili Ammos

Phytagorio

Seitani

Sidera

Svala

Sykia

Tsamadou

Tsambou

Tsopela

Varsamo

Votsalakia

 

 

 

 

 

Samoswetter ist am schönsten!!

 

 

 

 

tominfo

nach oben/ άνω

Facebooktwitterinstagramm alogo289359    

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer

Hinter den Buttons sind keine Sharingcodes. Es sind nur Links zu meinen Seiten im Social Media Ihr könnt aber gerne die Seiten auf Euren Lieblingseiten sharen/teilen. lg thommy

Die Seite www.tominfo.de /www.tominfo.biz ist LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind geschützt und gehören Thomas Müller www.tominfo.de
Die Bilder dürfen geteilt, aber nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden.

Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt

Beschwerden/Streitschlichtung

Unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären.
Allgemeine Informationspflicht nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Seite tominfo.de nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren im Sinne des VSBG teil.