@tominfo.de

 

DIE SEITE IST IM MOMENT IN ÜBERARBEITUNG - 2022 geht es im September über Italien nach Griechenland Saloniki-Samos-Piräus! Man sieht sich!!

Start Wetter Wohin unterwegs geschichte knigge
Anreise Wandern Strand kloster   wissen
News Essen Medien natur   history

 

 

 

 
 

Willkommen, auf Samos!

 




Der Sonnenschein Flug 

ueber den weissen Wolken macht Stimmung, kurz vor Griechenland reist das Wolkenband auf, bietet kurz darauf ein Blick auf die zweitgroesste Stadt Griechenlands, Thessaloniki, fliegen an einer Vielzahl von kleineren und groesseren Inseln vorbei, ein kleiner Fluegelschlag des Seitenruders, Ikaria zur rechten und das Kerkis Massiv zur linken Seite. Kerkis ist eine Art Leuchtturm der Insel Samos, wenn ich den Kerkis sehe, komme ich nach Hause. Raue zerklueftete Steine regen sich dem Morgenlicht entgegen, einsame Buchten und die ersten Sonnenschirme zeigen sich. Das Flugzeug geht in einen leichten Sinkflug, die masslose Schoenheit der kleinen Bergdoerfer zieht an mir vorueber, sanfte Huegel die sich an das Meer schmiegen, unten kommt Balos in Sicht, sein Strand und die kleinen Doerfern strahlen im Licht um die Wette, Wellen in allen Facetten des Blaus schwappen unermuedlich an die Sonnenstraende. Samiopoula, die kleine vorgelagerte Privatinsel draengt sich in ihrer Schoenheit unwiderstehlich auf, zwei Handvoll Touristen verlassen gerade das Piratenschiff von Manolis, gehen an Land um einen herrlichen Tag mit Schnorcheln, Grillen und griechischer Folklore zu verbringen. Unser Flugzeug macht ein Linksbogen, es geht ueber Pappa Beach, dann die sanften Huegeln von Pagondas, rechts das flache fruchtbare Ackerland, in Hoehe der Panorama Taverne ein sanfter Rechtsbogen, um dann auf der staubigen Landebahn des Flughafen Samos Aristarchos auszurollen. Wir sind auf Samos.

Die Insel gehoert zu den Groesseren unter den Kleineren, 

ist aber mit Rang 72 unter den europaeischen Inseln im gesunden Mittelmass und bietet fuer jeden etwas, fuer den Sonnenhungrigen Strandurlauber gibt es tolle Straende mit Bewirtung, lange Straende zum Spazieren gehen und man findet auch einsame Buchten. Der Wanderer findet urige und zum Teil einsame Wege, die meist ueber sanfte Huegeln gehen, aber auch am Meer entlang, findet man schoene Wege. Samos ist urspruenglich geblieben und nicht alle Wege sind gekennzeichnet und mit Symbolen versehen, das gilt insbesondere, wer sich den Kerkis zutraut, der mit  1434 mtr. der Zweithoechste in der aegaeis ist. Aber auch die Wassersportler finden etliche Moeglichkeiten zum Surfen und zum Tauchen. Hoehlenforscher kann man auch werden und wer gerne Schluchten hat, kann sich vom Meer aus, die kleinen Bachlaeufe zum Beispiel im Potamital, oder auch Nachtigallental erwandern. Und wer von dem allem nichts Wissen moechte und einfach nur seine Ruhe haben will, der findet entweder in einem abgelegenen Bergdorf oder an einem der kleinen Ortschaften an der Kueste seine Ruhe. 

Es taucht auch immer wieder die Frage auf, wohin auf Samos? Was fuer ein Hotel? Welche Ortschaft?  

Es ist nicht leicht zu beantworten, jeder Mensch ist anders, hat seine Vorlieben, daher kann man das nicht pauschalisieren..da und nur dort ist es am Besten, das geht nicht! Strandgaenger zum Beispiel sind in Votsalakia gut aufgehoben, es ist die Riviera unter den Samioten. Aber ansonsten gibt es da nicht viel Anderes. uebernachtungsmoeglichkeiten und ein langer Sandstrand mit vielen Tavernen laden hier ein. Wem das dann irgendwann zu langweilig wird, kann sich umdrehen und den Kerkis besteigen, oder auch zur Anfang zur Pythagoras Hoehle laufen. Wer nicht mit Transfer gebucht hat, den Ort erreicht man am Besten mit dem Mietwagen. Es gibt nur eine muehsame Busverbindung und Taxi bis nach Votsalakia, kann schon mal Fuenfzig Euro kosten. Es ist ein Saison Ort - wer den Ort im Winter besuchen moechte, da ist tote Hose, dafuer aber auch Ruhe.

Kokkari

Zu den beliebtesten Zielen gehoeren Kokkari an der Nordseite. Das Doerfchen mit seinem langem Kiesstrand, hat schoene kleine Gassen mit Boutiquen, Souvenirlaeden und eine Vielzahl von Tavernen bieten alles an, was der Mensch so braucht. Der etwas kraeftige Nordwind, bietet auch fuer Windsurfer ein gutes Domizil. 

Ireon

Ein klein gebliebener Fischerort, mit ein paar nette Hotels und Tavernen. Der Ort ist bei Individualreisenden sehr beliebt, viele trifft man tagsueber bei Pappa Beach. Kultureller Hoehepunkt ist hier, der Tempel der Hera, einer der wichtigsten in Griechenland. Die Straende in Ireon sind soweit in Ordnung. Ein ruhiger Ort zum Relaxen. 


Pythagorion 

Pythagorion ist aehnlich wie Kokkari, lebt sehr stark vom Tourismus und hat einen beachtlichen Hafen, mit schicken Jachten und Ausflugsbooten. Die engen Gaesschen laden zum flanieren ein, es gibt eine grosse Anzahl von auch groessere Hotels, dafuer nicht ganz so schoene Straende. Aber das gute liegt so nah, einmal der Flughafen, den man theoretisch zu Fuss erreichen kann

Dann die langen Straende bei Potokaki oder faehrt mit dem Boot Psili Ammos (Ost) Strand, nebst guten Fischtavernen und Flamingos. Von Pythagorion kann in der Saison auch auf andere Inseln fahren. 


Samos Stadt (Vathy)

Samos Stadt ist eher eine Business Stadt, es gibt Banken, Tavernen, eine schoene Promenade, sogar eine Art Fussgaengerzone und natuerlich Museen. Im noerdlichen Teil gibt es ein paar schoene Straende und Hotels. Auch das Samos Krankenhaus ist hier. Es lohnt sich auf alle Faelle mal ein Bummel durch die Stadt, besonders der Alte Teil,  Ano Vathy, ist sehr sehenswert. 

Somit sind die "wichtigsten" Urlaubsorte erwaehnt. Es gibt natuerlich noch kleinere Kuesten- und  Bergdoerfer, die ein speziellen Flair bieten. Wer da jetzt was vermisst, sollte sich ein Roller oder ein Auto mieten, er wird finden was er sucht.

Ich wuensche auf alle Faelle schon mal einen Super Urlaub, ob er dann in den Bergen oder am Meer stattgefunden hat. 

Weiter Links: 

Anflug auf Samos (gepruefter Link https://tominfo.de/s/samos/anreise/Landeanflug.html)

Die besten Straende auf Samos

Die besten Restaurants auf Samos

Autovermietung mit TOP Service gesucht? 










 

 

 



 

 


 

 
 

follow me

Facebookinstagramm

Die Seite www.thommymueller.de/ www.tominfo.de /www.tominfo.biz ist LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind geschützt und gehören Thomas Müller www.tominfo.de
Die Bilder dürfen geteilt, aber nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden.
thommymueller.de - news #mym #tominfo #samos #pfalz
Technik
Wir versuchen so gut es geht keine Cookies zu verwenden, es kann aber passieren, das wir Seiten verlinken, die ohne Cookies nicht leben können. Persönlich speichere ich keine Cookies und verwerte auch keine Cookies.
Derzeit werden viele Seiten geändert und der DSGVO angepasst. Es kann also passieren, das die Eine oder Andere Seite mal nicht richtig funktioniert. Es sind auch von mir noch nicht alle Seiten freigegeben/Erreichbar @ThommyMueller ATZE@ Trademark

Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt

 

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer