@tominfo.de

   

Informieren Sie sich über Covid-19 - Infos über das Auswärtige Amt - den QR CODE, sollten Sie ihn benötigen, bekommen Sie auf dieser Seite - ACHTUNG - es besteht noch zum Teil Maskenpflicht >NEWS< Ein negativer PCR-Test max 72 Stunden alt (offizielles Papier) und in Englisch aus dem Land wo man kommt mit Passnummer. Informiert Euch aber immer auf den genannten Seiten! Es ändert sich dauernd etwas! Delta ist am kommen! Kalos Taxidi! Gute Reise!! Bleibt Gesund!! UFFBASSE!!!

Home

 

Wetter

Orte

Museen

Fauna

Geschichte

Sprache

NEWS

Anreise

Wandern

Essen

Flora

Antik

Knigge

   

Strand

 

Karten

Klöster

AtZe

 

willkommen
welcome
καλως ΗΡΘΑΤΕ
bienvenue
benvenuto
gratissimum
welkom
bienvenidos
hosgeldiniz

griechischer kalender

Kalender

 
 

Praktische Hinweise Samos

 

Anreise
Direkte Charterflüge verbinden Sámos zwischen Mai und Oktober mit mehreren Flughäfen in den deutschsprachigen Ländern (Wien, Berlin, Zurich). Wer Linie fliegen will, muss über Thessaloniki und in Athen umsteigen. Taxis stehen am Flughafen bereit. Einen Flughafenbus gibt es nicht, aber die Bushaltestelle ist nicht weit. Der Land-See-Weg führt meist über Piräus, wo täglich eine Autofähre nach Sámos ausläuft. Wer sich auskennt umgeht den Nepp der deutschen und griechischen Airlines und fliegt über die Türkei. Das ist kein Abenteuer, es funktioniert sogar sehr gut und natürlich wird so etwas nicht im Reisebüro angeboten, es ist was für Individualisten.

Griechische Zentrale für Fremdenverkehr
Neue Mainzer Str. 22 | 60311 Frankfurt/Main | Tel. 069/236561-63 | Fax 236576 | info@gzf-eot.de

Opernring 8 | 1015 Wien | Tel. 01/5125317 | Fax 5139189 | grect@vienna.at

Löwenstr. 25 | 8001 Zürich | Tel. 01/2210105 | Fax 2120516 | eot@bluewing.ch

Busse
Linienbusse sind die wichtigsten und günstigsten Verkehrsmittel. Für die Fahrt von Vathý nach Pythagório zahlt man etwa 1,60 Euro. Den Plan hierfür reiche ich aktuell noch nach.

Camping
Wildes Zelten ist verboten. Offizielle Campingplätze gibt es nicht.

Diplomatische Vertretungen
Nur Deutschland ist auf Sámos. Die Vertretung findet man ziemlich in der Mitte der Hafenpromenade, es steht ein weißer Löwe davor! Das Konsulat ist nur mit einem Honorarkonsul vertreten, der allerdings nur Englisch spricht. Bürger Österreichs und der Schweiz wenden sich in Notfällen an ihre Botschaft in Athen.

Deutsches Konsulat
Platía Pythágora 20 | Vathý | Tel. 2273025270 | Fax 2273027260

Deutsche Botschaft
Odós Karaóli ke Dimitríou 3 | Athen | Tel. 2107285111 | Fax 2107251205

Österreichische Botschaft
Leofóros Vas. Sofías 4 | Athen | Tel. 2107257270 | Fax 2107257292

Schweizer Botschaft
Odós Jassíou 2 | Athen | Tel. 2107230364 | Fax 2107249209

Diskotheken
Die griechischen Diskotheken öffnen meist erst gegen 22 oder 23 Uhr. Das ist auf Sámos nicht anders. Eintritt wird zwar nur selten verlangt, dafür sind die Getränke ziemlich teuer (z.B. kostet ein Longdrink etwa sechs bis acht Euro, eine kleine Flasche Bier vier Euro).

Einreise
Zur Einreise genügt ein gültiger Personalausweis. Kinder unter 16 Jahren müssen im Pass eines mitreisenden Elternteils eingetragen sein oder einen Kinderausweis haben.

Eintrittspreise
Zum Archäologischen Museum in Vathý und zu allen archäologischen Stätten haben Kinder und Jugendliche aus EU-Ländern sowie Studenten mit internationalem Studentenausweis freien Eintritt; Senioren ab 65 Jahren erhalten eine Ermäßigung. Für das Heraion und den (Tunnel des Eupalínos, 2015 und wahrscheinlich 2016 geschlossen) gibt es ein Kombiticket für 6 Euro (also 1 Euro Ersparnis). Zwischen November und April ist der Eintritt sonntags für alle frei.

FKK
FKK ist in Griechenland offiziell verboten, wird jedoch an abgelegenen Stränden vielfach praktiziert. Geduldet werden Nackte auch am Strand von Tsamadoú und Avlákia.

Fotografieren
Griechenland fotografiert digital; Möglichkeiten, Fotos zu brennen, bieten die meisten Fotoshops und Internetcafés. Es gibt etliches an Militärgebiet mit Fotografieverbot. Darauf achten!!

Geld & Preise
Euro können mit EC-/Maestro- oder Kreditkarten aus allen Geldautomaten der Banken gezogen werden. Die heimische Bank erhebt meist 5 Euro Gebühr unabhängig von der Höhe der Auszahlung. Schweizer Franken und andere Fremdwährungen wechseln Banken und Postämter. Öffnungszeiten der Banken: Mo-Do 8-14 Uhr, Fr 8-13.30 Uhr; Postämter: Mo-Fr 7.30-15 Uhr. Geldautomaten gibt es inzwischen mehrere auf der Insel. Ireon am Taxistand (gelbes Häus`chen) Kokkari an der Kirche

Das Preisniveau entspricht in etwa dem deutschen. Übernachtungen, öffentliche Verkehrsmittel und Benzin sind deutlich preiswerter, Lebensmittel deutlich teurer. Übernachten kann man in sauberen Zimmern ab 20.00€

Gesundheit
Griechische Ärzte sind ebenso gut ausgebildet wie im übrigen Europa, die technische Ausstattung ihrer Praxen und der Inselkrankenhäuser aber hinkt hinterher. Einheimische werden für aufwendige Untersuchungen oder größere Operationen nach Athen geschickt; Urlauber sollten in solchen Fällen besser nach Hause reisen. Hier bietet sich im Notfall, zwei Krankenhäuser in Kudasi (Türkei) an. Das Boot fährt morgens hin und abends nach Vathy zurück.

Die Behandlung in Notfällen ist im Krankenhaus in Vathý und im staatlichen Gesundheitszentren (ESY) in Néo Karlóvassi kostenlos. Da zwischen Österreich, Deutschland und Griechenland ein Sozialversicherungsabkommen besteht, kann man sich theoretisch auch bei frei praktizierenden Kassenärzten kostenlos behandeln lassen. Dazu muss die European Health Insurance Card (EHIC) vorgelegt werden. Griechische Ärzte sind es aber gewohnt, von ihren griechischen Patienten zusätzlich ein Trinkgeld zu bekommen und behandeln Ausländer meist nur widerwillig als Kassenpatienten. Deswegen ist es dringend anzuraten, vor Reisebeginn eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, den Arzt frei zu wählen und bar zu bezahlen und die Rechnungen hinterher bei der Heimatkrankenkasse zur Erstattung einzureichen.

Apotheken gibt es in allen größeren Orten. Sie sind gut bestückt, führen aber nicht immer Pharmaka deutscher Herkunft, aber Griechenland ist das Herkunftland der Medizin und es gibt viele Heilkräuter, die meist besser helfen, als Tabletten.

Internet
www.samos.tominfo.biz: gute NICHTkommerzielle Seite, viele Links, auch Videos;

www.animalcaresamos.com: lesenswerte Seiten des Tierschutzvereins von Samos;

www.samos-online.com: kommerzielle Website mit aktuellem Busfahrplan und Wetter;

www.vathi.gr: offizielle Website der Gemeinde Vathí (inkl. Kokkári), auf EU-Flagge klicken, um zur englischen Version zu kommen;

www.pythagorion.net/dimos: offizielle Website der Gemeinde Pythagório;

www.karlovassi.gr: offizielle Website der Gemeinde Karlóvassi, nur auf Griechisch;

www.marathokampos.gr: offizielle Website der Gemeinde Marathókambos, nur auf Griechisch;

www.culture.gr: Website des griechischen Kultusministeriums mit Beschreibungen, Fotos und aktuellen Angaben zu allen Ausgrabungen und staatlichen Museen Griechenlands;

www.griechenland-zeitung.de: Online-Ausgabe der deutschsprachigen Griechenland-Zeitung, die wöchentlich in Athen erscheint;

www.griechische-botschaft.de: gute Informationen zu Griechenland betreffende Veranstaltungen und Ausstellungen in Deutschland

Internetcafés
Internetzugang gibt es in allen größeren Urlaubsorten. Meist kostet die Stunde 3 bis 6 Euro. Kostenlosen WLAN-Zugang fürs eigene Laptop bieten immer mehr Hotels und Cafés. Der Wlan key steht meist auf der Speisekarte,

Klima & Reisezeit
Reisesaison auf Sámos ist von Mai bis Oktober. In der übrigen Zeit sind viele Hotels und die meisten Restaurants außerhalb von Vathý und Karlóvassi geschlossen. Im Mai kann das Wasser zum Baden noch zu kühl sein, aber dafür blüht es in diesem Monat am üppigsten. Der Mai ist auch der schönste Monat zum Wandern. Im Juli und August steigt das Thermometer oft auf weit über 30 Grad und sinkt auch nachts selten unter 20 Grad. Der Herbst bietet angenehm warme Wassertemperaturen, aber dann ist die Vegetation weitgehend verdorrt. Regen fällt zwischen Juni und September kaum, aber es kann Gewitterschauer geben. Gerade im Hochsommer wehen oft kräftige, manchmal auch kühle Winde. Unbedingt an Sonnenschutz denken. Es wird im July und August sehr heiss.

Mietfahrzeuge
Fahrräder, Mopeds, Motorroller, Motorräder und Autos, auch Jeeps, (Renault Twingo ab 30 bis 35 Euro/Tag inkl. Vollkasko) können Sie in allen Urlaubsorten mieten. Fürs Mieten eines Autos oder eines Motorrads über 125 ccm benötigen Sie den nationalen Führerschein der entsprechenden Klasse; der Mieter des Fahrzeugs muss üblicherweise mindestens 21 Jahre alt sein. Nur wer das Fahrzeug mietet darf fahren, wer seinen Beifahrer mitfahren lassen möchte, muss das explizit Mitversichern!

Auch wenn Sie ein Auto mit Vollkaskoversicherung nehmen, sind Schäden an den Reifen und an der Unterseite des Fahrzeugs nicht versichert. Und wer mit dem Mietwagen den Asphalt verlässt, fährt ohne Versicherungsschutz und muss jeden Schaden selbst bezahlen. Bei jedem auch noch so kleinen Unfall ist die Polizei zu rufen, da die Versicherung sonst nicht zahlt, heiist es: Aber im Normalfalle sind die Strassen soweit in Ordnung und die Off-Road sind bis auf wenige Ausnahmen eh nur für Enduros geeignet. Ich hatte auch schon einmal einen Unfall ohne Polizei, dass wurde unter dem Verleiher und dem Unfallgegner unter sich geregelt. Geht also auch ohne Polizei.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit in geschlossenen Ortschaften beträgt 50 km/h, auf Landstraßen 90 km/h. Anschnallpflicht auf den Vordersitzen. Promillegrenze 0,5. Eigentlich gibt es auch eine Helmpflicht für Motorrad, Roller oder Quad, die wenigsten halten sich daran.

Tankstellen liegen v.a. entlang der Inselrundstraße. Die letzte Tankmöglichkeit auf dem Weg nach Drakéi im Inselwesten besteht in Órmos Marathókambou.

Notruf
Tel. 112 - Polizei, Feuerwehr, Erste Hilfe, Krankenwagen (landesweit, gebührenfrei, hier wird englisch gesprochen, oft auch deutsch).

Post
Postämter gibt es in allen Städten und größeren Dörfern. Öffnungszeiten Mo-Fr 7.30-15 Uhr. In Phytagorio gibt es eine kleine Postfiliale, zum Hafen runter dann rechts.

Sprache
Die Griechen sind sehr stolz auf ihre eigene Schrift, die von keinem anderen Volk der Erde geschrieben wird (die kyrillische Schrift ist von ihr abgeleitet, aber deutlich anders). Für Aufschriften und Ortsschilder wird häufig zusätzlich unsere lateinische Schrift verwendet. Trotzdem ist es sehr hilfreich, die griechischen Buchstaben zu kennen. Die richtige Betonung ist für das Verstandenwerden äußerst wichtig. Betont wird immer der Vokal, der den Akzent trägt. Alle Vokale werden kurz und offen ausgesprochen. Kleines Alphabet und die wichtigsten Wörter finden wir hier: LINK

Vor Ort übliche Schreibweisen sind oft uneinheitlich. So kann es durchaus vorkommen, dass ein und derselbe Ortsname im Ort und in seiner Umgebung in drei oder vier verschiedenen Versionen auftaucht. Da ist dann ein wenig Pfadfindergeist gefragt.

Strom
220 Volt Wechselstrom wie bei uns. Unsere Stecker passen meist. Mehrfachstecker mitnehmen, da es in den Zimmern nur wenige Steckdosen gibt.

Taxi
Taxis sind zahlreich und preiswert. Sie sind mit Taxametern ausgerüstet oder rechnen zum staatlich festgesetzten Kilometerpreis ab. Die 43 km lange Fahrt vom Flughafen nach Karlóvassi kostet z.B. etwa 45 Euro. Geringe Zuschläge dürfen für Fahrten zu und von Flughäfen und Häfen, für Gepäckstücke über 10 kg, für telefonische Bestellung sowie für Fahrten in der Karwoche und der Weihnachtszeit erhoben werden. Es wird eine Quittung ausgestellt!

Telefon & Handy
Die Telekommunikationsgesellschaft OTE unterhält in allen Städten und Inselhauptorten Büros, von denen aus man telefonieren kann. Kartentelefone sind weit verbreitet. Karten zum Preis von 3 Euro sind an Kiosken und in Supermärkten zu bekommen, Karten für 10 Euro (Gesprächswert 11 Euro) in den Läden von COSMOTE. Handys werden viel genutzt; die Flächenabdeckung ist ausgezeichnet. Mit einer griechischen Prepaidkarte entfallen die Gebühren für eingehende Anrufe. Prepaidkarten wie die von Globilo (www.globilo.de) ersparen alle Roaming-Gebühren. Immer günstig sind SMS. Hohe Kosten verursacht die Mailbox im Ausland: Besser abschalten!

Vorwahlen:

Griechenland: 0030

Deutschland: 0049

Österreich: 0043

Schweiz 0041.

Für Griechenland und die Schweiz muss anschließend die vollständige Rufnummer gewählt werden, für die anderen beiden Länder die Vorwahl der gewünschten Stadt ohne die Anfangsnull.

Trinkgeld
Allgemein gilt die Regel: Dem Wirt und seinen Familienangehörigen gibt man kein Trinkgeld. Auch in modernen Cafés wird kein Trinkgeld erwartet. Am ehesten noch auf Trinkgeld angewiesen sind ausländische Mitarbeiter. Ich runde immer ein wenig auf. Auch bezahlt einer am Tisch die Rechnung komplett. Beim nächsten mal ist halt ein Anderer dran.

Zeit
In Griechenland ist es ganzjährig eine Stunde später als bei uns.

Zeitungen
Ausländische Illustrierte und Tageszeitungen können Sie auf Sámos meist in großer Auswahl mit höchstens einem Tag Verspätung kaufen. Im Land selbst erscheinen die englischsprachige Wochenzeitung Athens News und die deutschsprachige Wochenzeitung Griechenland-Zeitung. Zeittungen gibt es in Vathy, Kokkari und Phytagorio. Wer Bildzeitung zur Bildung braucht, die gibt es hier auch.

Zoll
Waren zum persönlichen Gebrauch können von EU-Bürgern zollfrei ein- und ausgeführt werden. Für Zigaretten gilt ein Limit von 800 Stück pro Person über 16 Jahre. Wer von Kusadasi (Ephesus) zurückkommt, kann im Hafengebiet durchsucht werden. Also nicht unbedingt zuviel in der Türkei einkaufen.

Für Schweizer Staatsbürger gelten weiterhin geringere Obergrenzen: beispielsweise 200 Zigaretten bzw. 250 g Tabak, 1 l Spirituosen oder 2 l Wein.

Kaffee
1,50 Euro für eine Tasse Mokka

Eis
2 Euro für zwei Kugeln Eis. Griechenland ist nicht das Mutterland der Eisherstellung, daher gibt es zwar einige wirklich gute nur eines in Karlovasi (Empfehlung!) und einige kleinere und nicht so gut sortierte in Phytagorio (two spoon) und Kokkari.

Wein
3 Euro für ein 1/4 ltr. Wein. Der weiße Wein Samos Doux ist sehr gut!

Liege
3-6 Euro pro Tag mit Sonnenschirm

Benzin
1,80 Euro für einen Liter Super (2018)

Gýros
1,90 Euro für Gýros in Fladenbrot

 

tominfo.de

1995 bis 2021

 

 
Facebookinstagrammfollow me

Die Seite www.thommymueller.de/ www.tominfo.de /www.tominfo.biz ist LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind geschützt und gehören Thomas Müller www.tominfo.de

Die Bilder dürfen geteilt, aber nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden.

thommymueller.de - news #mym #tominfo #samos #pfalz
Technik

Wir versuchen so gut es geht keine Cookies zu verwenden, es kann aber passieren, das wir Seiten verlinken, die ohne Cookies nicht leben können. Persönlich speichere ich keine Cookies und verwerte auch keine Cookies.

Derzeit werden viele Seiten geändert und der DSGVO angepasst. Es kann also passieren, das die Eine oder Andere Seite mal nicht richtig funktioniert. Es sind auch von mir noch nicht alle Seiten freigegeben/Erreichbar @ThommyMueller ATZE@ Trademark

Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt

 

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer